MVZ Treffpunkt Geißenweide
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
Herz-Kreislauf-Check-Up o Elektrokardiogramm o Belastungs-EKG o Spiroergometrie Ermittlung der objektiven Leistungsgrenze Empfehlung für Sport und Training o Vor Aufnahme in einem Fitnessstudio o Leistungssportlern und Tauchern o Dauerstresssituationen (Manager-Check) o Herzbeschwerden wie Herzklopfen, Herzrasen oder Herzstolpern o Nicht“-Sportlern  “Später“ Sportbeginn Empfehlung zur Gewichtsabnahme o Übergewicht Ermittlung der Ursache einer Luftnot o Langzeit-Elektrokardiogramm  (bis zu 7 Tage) Zur Untersuchung bei Herzklopfen, Herzrasen oder Herzstolpern, Schwindel, Müdigkeit, Ohnmacht Ischämie-, Infarkt-, Schlaf-Apnoe-Diagnostik, Herzmuskelerkrankungen Risikostratifizierung nach einem Myokardinfarkt ST-Analyse   (Durchblutungsstörungen) Herzfrequenzvariabilität    (Risiko für Rhythmusstörungen) o Spektral-Analyse, Poincare-Plot, 3D-Power o Untersuchung der Medikamentenwirkung Spätpotential-Analyse (Instabilität) o Hochverstärktes Oberflächen-EKG o abnorme elektrische Aktivitäten Vektorkardiagrafie  (Erregungsablauf) T-Wellen-Alternans-Testung (Risiko) Dezeleration (Risiko) QT-Analyse (Erholungsphase) Schlafapnoe (Risiko) Schrittmacherfunktionsanalyse o Farbdopplerechokardiografie Bewegungsanalysen und Vermessungen Blutflüsse im Herzen und über den Herzklappen werden farbig       (Farbdoppler) dargestellt PW- und CW-Doppler  / Vermessung der Strömungskurven Funktionsbeurteilung der Pumpleistung des Herzens Erkennung von Erweiterungen Erkennen einer Wandverdickungen  Erfassung von Wandbewegungsstörungen oder Narbenbildungen Beurteilung der Herzklappen Beurteilung der Herzscheidewände und des Herzbeutels o Karotissinusdruckversuch Schwindeldiagnostik / Verdacht auf Sick Sinus-Syndrom oder        hypersensitiven Karotissinus)
Ø § · · · § § § · · · · · · · · § § § § § § § § § §