Medizinisches Versorgungszentrum Treffpunkt Geißenweide
Datenschutzerklärung   Seite 2 b. Kontaktaufnahme zu uns per Email Sofern Sie uns über das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular oder per Email kontaktieren, ist die Angabe Ihrer Email- Adresse erforderlich. Ihre Email-Adresse wird in dem Falle gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig. Insbesondere ist die Angabe von Informationen, die sich auf Ihren Gesundheitszustand beziehen und aus denen Informationen über Ihren früheren, gegenwärtigen und
künftigen körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand hervorgehen (Gesundheitsdaten), freiwillig. Gesundheitsdaten sind
beispielsweise Informationen über Krankheiten, Behinderungen, Krankheitsrisiken, Vorerkrankungen, klinische Behandlungen oder den
physiologischen oder biomedizinischen Zustand. Es werden nur solche Gesundheitsdaten gespeichert, die für Ihre Behandlung erforderlich sind. Die durch die Benutzung von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (inkl. Gesundheitsdaten) werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht oder wir die Daten im Rahmen eines Behandlungsvertrages verarbeiten dürfen. Die anlässlich des Behandlungsvertrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Ärzte gespeichert und danach gelöscht. Dies umfasst im Regelfall einen Zeitraum von 10 Jahren, kann im Einzelfall aufgrund längerer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, aus Gründen, die im Gesundheitszustand des einzelnen Patienten liegen oder zur Sicherung eigener Rechte auch bis zu 30 Jahren betragen.
Sie werden darauf hingewiesen, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden
können. 3. Art und Zweck der Verwendung Die unter 2. genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: a. Besuch der Website Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. b. Kontaktaufnahme zu uns per Email Zuordnung, von wem die Anfrage kommt, um diese beantworten zu können; Vereinfachung und Verbesserung der Terminvergabe, Verbesserung des Nutzungserlebnisses der Website, Freiwillig angegebene Gesundheitsdaten werden zur Anamnese, Befunderhebung und Diagnostik verwendet, um eine fachgerechte Behandlung sicherzustellen. Gesundheitsdaten werden ausschließlich durch entsprechendes Fachpersonal oder unter dessen Verantwortung verarbeitet. Die berufsrechtliche Verpflichtung zur Verschwiegenheit des Fachpersonals wird zu jeder Zeit gewahrt,
Medizinisches Versorgungszentrum Treffpunkt Geißenweide
Datenschutzerklärung   Seite 2 b. Kontaktaufnahme zu uns per Email Sofern Sie uns über das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular oder per Email kontaktieren, ist die Angabe Ihrer Email-Adresse erforderlich. Ihre Email- Adresse wird in dem Falle gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig. Insbesondere ist die Angabe von Informationen, die sich auf Ihren Gesundheitszustand beziehen
und aus denen Informationen über Ihren früheren, gegenwärtigen und künftigen
körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand hervorgehen (Gesundheitsdaten),
freiwillig. Gesundheitsdaten sind beispielsweise Informationen über Krankheiten,
Behinderungen, Krankheitsrisiken, Vorerkrankungen, klinische Behandlungen oder
den physiologischen oder biomedizinischen Zustand. Es werden nur solche Gesundheitsdaten gespeichert, die für Ihre Behandlung erforderlich sind. Die durch die Benutzung von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (inkl. Gesundheitsdaten) werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht oder wir die Daten im Rahmen eines Behandlungsvertrages verarbeiten dürfen. Die anlässlich des Behandlungsvertrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Ärzte gespeichert und danach gelöscht. Dies umfasst im Regelfall einen Zeitraum von 10 Jahren, kann im Einzelfall aufgrund längerer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, aus Gründen, die im Gesundheitszustand des einzelnen Patienten liegen oder zur Sicherung eigener Rechte auch bis zu 30 Jahren betragen.
Sie werden darauf hingewiesen, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt
und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können. 3. Art und Zweck der Verwendung Die unter 2. genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: a. Besuch der Website Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. b. Kontaktaufnahme zu uns per Email Zuordnung, von wem die Anfrage kommt, um diese beantworten zu können; Vereinfachung und Verbesserung der Terminvergabe, Verbesserung des Nutzungserlebnisses der Website, Freiwillig angegebene Gesundheitsdaten werden zur Anamnese, Befunderhebung und Diagnostik verwendet, um eine fachgerechte Behandlung sicherzustellen. Gesundheitsdaten werden ausschließlich durch entsprechendes Fachpersonal oder unter dessen Verantwortung verarbeitet. Die berufsrechtliche Verpflichtung zur Verschwiegenheit des Fachpersonals wird zu jeder Zeit gewahrt,